Liebe Eltern,

sobald wieder Präsenzunterricht stattfinden wird, wird es eine grundsätzliche Testpflicht geben. Dazu zunächst die Aussagen des Ministeriums im Wortlaut:

„Für die Landesregierung ist es zentrales Anliegen, gerade in den gegenwärtig herausfordernden Zeiten Bildungschancen für unsere Schülerinnen und Schüler weitestgehend zu sichern und zugleich bestmöglichen Infektions-und Gesundheitsschutz für die Kinder und Jugendlichen, die Lehrkräfte und das weitere Personal an unseren Schulen zu gewährleisten.

Deshalb erfordert die Durchführung von Präsenzunterricht weiterhin die Beachtung der strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz, die in den Schulen zur Umsetzung kommen.

Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Testpflicht wird in der Coronabetreuungsverordnung geregelt.“

 

Die Testpflicht stellt Ihre Kinder und uns vor neue Herausforderungen. Dennoch sollten Sie sich keine Sorgen machen, denn die Tests werden mit der guten und ruhigen Anleitung des gesamten Kollegiums gut ablaufen. Über das Verfahren haben wir uns intensiv ausgetauscht und werden es natürlich zunächst selbst an uns erproben.Sollte ein Kind positiv getestet sein, werden wir behutsam und besonnen reagieren und dafür sorgen, dass es durch Sie als Eltern schnell abgeholt wird. Anschließend nehmen Sie Kontakt mit einer Ärztin/einem Arzt auf und sorgen dafür, dass ein PCR-Test gemacht wird. Weitere Informationen zum Umgang mit einem positiven Selbsttest finden Sie hier.

 

Wichtig ist uns, dass wir Ihrem Kind folgende Kernaussagen vermitteln:

  • Wenn ein Ergebnis positiv ist, besteht nur ein Verdacht, dass jemand infiziert ist. Dieser Verdacht muss von einem Arzt kontrolliert werden.
  • Es ist gut, dass dann kein anderer angesteckt werden kann.
  • Es ist gut, dass ein infiziertes Kind in Ruhe zu Hause sein und dort das Virus überwinden kann.

 

Um Ihr Kind in der Schule auf die Testsituation vorzubereiten, werden wir dieses Video nutzen.

Sofern möglich, freuen wir uns, wenn Sie sich zu Hause die Zeit nehmen und sich gemeinsam mit Ihrem Kind das Video einmal anschauen. Sollten Rückfragen auftreten, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Falls Sie sich weiter über die Tests informieren möchten, sind folgende Links hilfreich:

Herzliche Grüße

Wolfgang Linz                                 Thorsten Nebel

Termine

Mi, 30. Jun. 00:00
Zeugnisausgabe Kl. 1/2
Do, 01. Jul. 08:15 -
gemeinsamer Gottesdienst
Fr, 02. Jul. 00:00
Zeugnisausgabe Kl. 3/4
Fr, 02. Jul. 08:15 -
gemeinsamer Gottesdienst
Mo, 05. Jul. 00:00
Sommerferien
Di, 06. Jul. 00:00
Sommerferien
Mi, 07. Jul. 00:00
Sommerferien
Do, 08. Jul. 00:00
Sommerferien
Fr, 09. Jul. 00:00
Sommerferien
Sa, 10. Jul. 00:00
Sommerferien

Kalender

Juni 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

st-wenden

ts-rothemuehle

Go to top