Beitragsseiten

Bei der Auswahl des Mittagessens wird auf ein qualitativ hochwertiges, abwechslungsreiches und ausgewogenes Essen geachtet.

Neben dem Mittagessen können sich die Kinder an einem Obstkorb selbst bedienen und ihren Durst mit Wasser und Tee stillen.

Die Teilnahme am Mittagessen ist für alle Kinder, welche im Rahmen der Betreuung 13+ an einem Tag länger als 13:15 Uhr bleiben wollen, verpflichtend. Die Kosten betragen ca. 2,50 € pro Mahlzeit.

Die Kosten der Mahlzeiten sind nicht in den allg. Betreuungskosten enthalten. Die Abrechnung der Mahlzeiten erfolgt monatlich separat anhand der gebuchten Mahlzeiten.

Wie die Betreuung selbst werden die Mahlzeiten im Rahmen der Anmeldung zur Betreuung 13+ vorab von den Eltern gebucht. Damit ist eine generelle Planungssicherheit gegeben. Diese Planung kann jedoch mit einem Vorlauf von 1 Tag (Deadline 10 Uhr für den kommenden Tag) korrigiert werden. D.h. kann ein Kind nicht an einem Essen teilnehmen oder benötigt an einem Tag ein zusätzliches Essen, dann kann die Buchung mit einem Vorlauf von einem Tag korrigiert werden.

Neben dem Ziel, die Kinder mit einem gesunden und ausgewogenen Essen zu versorgen, stehen beim Mittagessen auch pädagogische Gesichtspunkte im Blickpunkt.

Zum einen ist das Mittagessen ein wichtiges Ritual, welches immer im selben Zeitraum, im selben Raum und in gleicher Abfolge stattfindet. Dies schafft Vertrautheit und eine gewohnte Atmosphäre. Die Kinder nehmen dabei wichtige Aufgaben im Vorfeld (Tischdecken, Tischgebet, …) und im Nachgang (Abräumen, Spülen, …) der eigentlichen Mahlzeit wahr.

Zum anderen kommen die Kinder zusammen, essen gemeinsam, kommen ins Gespräch und tauschen sich über Erlebtes aus. Dadurch wird soziales Verhalten erlernt und gefördert.

Für das Einnehmen der Mahlzeiten steht innerhalb der Betreuung ein eigener Raum sowie ein großer Mehrzweckraum zur Verfügung.

Bild06   Bild05

ts-ottfingen

Go to top