Das Land Nordrhein-Westfalen bietet für mehrsprachig aufwachsende Schülerinnen und Schüler Herkunftssprachlichen Unterricht (HSU) an. Ziel des Unterrichts ist, auf der Grundlage des gültigen Lehrplans, die herkunftssprachlichen Fähigkeiten in Wort und Schrift zu erhalten, zu erweitern und zudem wichtige interkulturelle Kompetenzen zu erwerben.

Der HSU findet zusätzlich zum Schulunterricht, meist am Nachmittag, für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 10 mit Vorkenntnissen in der jeweiligen Herkunftssprache statt. Soll ein Kind in eine bereits bestehende Lerngruppe aufgenommen werden, können die Eltern über die Schule, die ihr Kind besucht, eine Anmeldung zum HSU vornehmen. Auch wenn für die jeweilige Herkunftssprache des Kindes noch keine Lerngruppe besteht, ist es wichtig die Anmeldebögen über die Schule schriftlich dem Schulamt Olpe einzureichen, damit der Bedarf überprüft werden kann und weitere Schritte eingeleitet werden können.

Nähere Informationen zum HSU im Kreis Olpe, wie z.B. die Broschüren zu den angebotenen Sprachen erhalten Sie hier.

An unserer Schule wird der Herkunftssprachliche Unterricht in den Sprachen Russisch (freitags durch Frau Schumacher) und Türkisch (donnerstags durch Herrn Isbilen) angeboten.

Das Formular zur Anmeldung finden Sie hier.

Übersicht HSU Angebot

Go to top