Grundsätze

Die Leistungsbewertung orientiert sich inhaltlich an den Kompetenzerwartungen am Ende der Schuleingangsphase und am Ende der Klasse 4. 

Grundlage der Leistungsbewertung sind alle von der Schülerin oder dem Schüler erbrachten Leistungen.

Der Beurteilungsbereich „Sonstige Leistungen im Unterricht“ umfasst alle im Zusammenhang mit dem Unterricht erbrachten mündlichen, schriftlichen und praktischen Leistungen.

Als Leistung werden nicht nur Ergebnisse, sondern auch Anstrengungen und Lernfortschritte bewertet. Auch in Gruppen erbrachte Leistungen sind zu berücksichtigen. 

 

Prozentuale Verteilung Note 
100 - 95 %  sehr gut
  94 - 81 %  gut
  80 - 68 %  befriedigend
  67 - 50 %  ausreichend
  49 - 26 %  mangelhaft
  25 -   0 %  ungenügend

 

Klassenarbeiten und Lernzielkontrollen müssen so konzipiert werden, dass in den Aufgaben die Anforderungsbereiche I (Reproduktionsleistungen), II (Reorganisationsleistungen) und III (eigenständige Problemlösungen) angemessen repräsentiert sind, wobei der Schwerpunkt auf dem Anforderungsbereich II liegt.
AB I: ca. 40 %

ABII: ca. 50 %

ABIII: ca.10 %

 

 

Kreisdiagramme 

Deutsch 

Die Kreisdiagramme zeigen die Gewichtung der Zeugnisnote im Fach Deutsch, die auf Grundlage der erworbenen Kompetenzen in den vier Bereichen des Lehrplans

  • Sprechen und Zuhören
  • Schreiben
  • Lesen – mit Texten und Medien umgehen
  • Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

erteilt wird.

Der Bereich Sprache und Sprachgebrauch untersuchen wird integrativ betrachtet und je nach Inhalt den Bereichen Schreiben, Rechtschreiben bzw. Sprechen und Zuhören zugeordnet. 

 Zeugnisnote Deutsch

Die Zeugnisnote Sprachgebrauch setzt sich anteilig aus den beiden Bereichen Sprechen und Zuhören und Schreiben zusammen.

Die Rechtschreibung findet hier keine Berücksichtigung, sondern wird als eigenständige Note auf dem Zeugnis erteilt. 

Gewichtung Sprachgebrauch

 Sprachgebrauch SEP Sprachgebrauch Jg3 4

Gewichtung Rechtschreibung

LB RS SEP Kreisdiagramm LB RS JG3 4 Kreisdiagramm

 

Gewichtung Lesen 

Fortsetzung folgt....in Bearbeitung

Go to top